Flugschriften

Mit diesen Flugschriften stellen wir Ihnen Beiträge zur Verfügung, die Schule und Unterricht von den beteiligten Personen her begreift, von den Schülerinnen und Schülern, von Lehrkräften und Schulsozialarbeitern, von Schulpsychologen, Eltern und Jugendbetreuern. Medien und Technik sind dabei nachgeordnete Hilfsmittel, denn Lernen und Verstehen basiert aber immer auf Bindung und Beziehung. Diese Texte stehen quer zur aktuellen, auf Digitaltechnik und das Vermessen von Lernleistung fixierten Diskussion. Wir fordern: Schule muss wieder ein Sozialraum des Miteinander werden, in dem nicht nur gelernt und geprüft wird, sondern in dem junge Menschen ihre Persönlichkeit und Eigenverantwortung entwickeln und in die Gemeinschaft hineinwachsen.

Es sind auch zwei Beiträge aus der Waldorfpädagogik dabei (Hübner, Glöckler). Das führt in Deutschland schnell zu Aversionen. Man sollte aber wissen, dass die wohlhabenden High-Tech-Parents aus dem Silicon Valley ihre Kinder in Montessori-Kindergärten und Waldorf-Schuöen ohne Bildschirmgeräte schicken. Lernen in Gemeinschaft ist dort bereits und wir auch bei uns zum Privileg Wohlhabender, wenn wir nicht gegensteuern.

Sie können alle Broschüre kostenlos als PDF herunterladen.

Digitale Medien im Kreuzfeuer der Kritik

Vier Perspektiven – eine Botschaft für die Bildungspolitik
Positionspapier Bündnis für humane Bildung von Michaela Glöckler, Ralf Lankau, Ingo Leipner und Gertraud Teuchert-Noodt (2020) Diese Broschüre ist eine Publikation des „Bündnis für humane Bildung“ in Zusammenarbeit mit dem Netzwerk „ELIANT“, unterstützt von der Stiftung „Kind und Jugend“.
PDF (Bündnis für humane Bildung): Vier Perspektiven: Digitale Medien in der Kritik


Digitalisierung als Gegenstand und Medium von Unterricht

Keine digitale Transformation von Schule. Von Jochen Krautz (September 2020)
Der Text unternimmt den Versuch, die beiden für die Diskussion grundsätzlich relevanten Fragenkreise möglichst knapp und verständlich zu klären: Welche impliziten oder expliziten Missverständnisse durchziehen die Digitalisierungsdebatte? Worum geht es also nicht? Und: Was bedeutet Digitalisierung für bildenden Unterricht und die Erziehungsaufgabe der Schule? Worum geht es demnach tatsächlich?
PDF (GBW e.V.): Digitalisierung als Gegenstand und Medium von Unterricht


Alternative IT-Infrastruktur für Schule und Unterricht

Wie man digitale Medientechnik zur Emanzipation und Förderung der Autonomie des Menschen einsetzt, statt sich von IT-Systemen und Algorithmen steuern zu lassen.Von Ralf Lankau (September 2020)
Die entscheidende Frage bei der Konzeption einer möglichen technischen Infrastruktur für Schulen ist keine technische, sondern eine pädagogische: Was soll denn genau gelernt werden, über Rechner und Netzwerke, am Rechner oder mit dem Rechner? Ist diese Frage geklärt, kann man Hard- und Software dafür zusammenstellen.
PDF (GBW e.V.) : Alternative IT-Infrastruktur für Schule und Unterricht


Medienpädagogik an Waldorfschulen

Bund der Freien Waldorfschule
Bildungsziel Medienmündigkeit: Das Ziel jeder Pädagogik ist, dass Kinder am Ende ihrer Schulzeit den Anforderungen des Lebens gewachsen sind. Eine zeitgemäße Pädagogik ist sich darüber klar, dass Kinder in einer technisch-medialen Welt aufwachsen. Deshalb ist alle Erziehung in der Gegenwart Medienerziehung. Wenn junge Menschen die Schule verlassen, sollen sie alle Medien sachgerecht einsetzen können; sie sollen verstehen, wie Medien technisch aufgebaut sind und wie sie ästhetisch und gesellschaftlich wirken.
PDF (Freie HS Stuttgart) : Medienpädagogik an Waldorfschulen


Learning Analytics und Big Data in der Bildung

Zur notwendigen Entwicklung eines datenpolitischen Alternativprogramms
Prof. Dr. Sigrid Hartong
Die Digitalisierung wird das Lernen und den Unterricht verändern. Eine wichtige Rolle wird das Konzept „Learning Analytics“ spielen. Dieser Begriff taucht immer wieder im Zusammenhang mit internationalen Bildungsstudien und der Forderung nach effektivem und individualisiertem Lernen auf. Für die GEW ist es daher unerlässlich, diesen Begriff mit Inhalt zu füllen und sich kritisch mit dem Konzept auseinanderzusetzen. neuen Form von Bildungssteuerung und expandierender Dateninfrastrukturen gestellt.
PDF (GEW Bund): Learning Analytics und Big Data in der Bildung